Hamburg Huskies hoffen weiterhin auf Spielbetrieb in 2020 full screen background image
Sonntag, 24 Mai 2020 15:42

Hamburg Huskies hoffen weiterhin auf Spielbetrieb in 2020

geschrieben von
Die strengen Auflagen resultieren in individuellen Übungen mit viel Abstand, wie hier bei den Young Huskies Die strengen Auflagen resultieren in individuellen Übungen mit viel Abstand, wie hier bei den Young Huskies Foto: Sebastian Schulz

Hamburg – Nach mehr als acht Wochen absoluter Sportsperre, gibt es nun erste Anzeichen für eine mögliche Rückkehr auf den Trainingsplatz. Dieser Lichtblick verstärkt auch die Hoffnung der Hamburg Huskies auf eine Saison 2020.

In der vergangenen Woche entschied die Stadt Hamburg, generelle Sportaktivitäten unter freiem Himmel wieder zu erlauben, jedoch unter äußerst strengen Vorgaben. Diese Lockerung könnte eine große Hoffnung der Huskies erfüllen, nämlich die, auch in diesem Jahr eine Saison spielen zu können. Der geplante Saisonstart im April verschob sich durch die aktuelle Covid-19-Situation auf unbestimmte Zeit. Wie vom AFVD bereits angekündigt, plant man aktuell mit einem eventuellen Saisonstart im September. Sowohl die Herren-, als auch die Jugendmannschaften der Huskies hoffen geeint auf einen Spielbetrieb 2020. Auch trotz der Tatsache, dass sich einige Vereine der ersten und zweiten Herrenbundesliga bereits offen gegen eine Saison ausgesprochen haben. In der Junior GFL gab es bereits in einer Diskussion aller JGFL-Head Coaches den gemeinsamen Tenor, eine Saison 2020 bestreiten zu wollen. Wie diese Saison ablaufen soll und ob sie im vollem Umfang stattfinden kann, ist jedoch bisher unklar.
Es bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt, doch vorerst können die Huskies, unter strengen Auflagen und in kleinen Gruppen, das Training wieder langsam aufnehmen.

twitter share
© 2020 Hamburg Huskies American Sports e.V.
Back to Top